Nordkap  - die Sonne um Mitternacht
 
 Balkan  /  Ungarn  /  Rügen

 

 Skandinavien 
                         (Aufnahme vom Satellit) 

 2. Reise 1992
 neu  3. Reise 2008

  Auf dieser Seite meiner Homepage möchte ich mit der Skandinavien-Reise aus dem Jahre 1983 beginnen. Es war die umfangreichste Rundreise, die wir bisher machten. Mittlerweile sind 17 Jahre vergangen, aus der Erinnerung kann ich leider nur in Stichpunkten berichten. Eine umfassende Reiseschilderung würde auch diesen Rahmen sprengen.
Die Reise führte uns durch Schweden, Finnland und Norwegen.   hier klicken, wenn Sie mehr über diese Länder erfahren möchten.
Schauen Sie sich unsere Campingausrüstung an  (Foto 01).   Sie bestand aus einem kleinen Giebelzelt mit entsprechendem Vorzelt. Dort befand sich unsere Küchenausrüstung für die Zeit auf dem Campingplatz. Meine Frau verstand es, mit dieser doch etwas schlichten Einrichtung ein abwechslungsreiches Essen auf die Beine zu stellen.

Wir starteten unsere Reise in Travemünde mit einer Fährüberfahrt nach Trelleborg. Über Gränna am Vätternsee erreichten wir Stockholm.

  • Auf dem Campingplatz in Bredäng blieben wir ein paar Tage. Dieser Platz liegt sehr verkehrsgünstig: man kann mit der U-Bahn und als Alternative mit dem Schiff auf dem Mälarsee hin/und zurück in die City fahren. Eine Anlegestelle befindet sich neben einem Badestrand am hinteren Ende des Campingplatzes.
     (weitere Info. über Stockholm in Reise-2)
  • Wir setzten unsere Reise mit der Fährüberfahrt nach Finnland fort. Es war eine Nachtfahrt, die Ausfahrt aus dem Hafen von Stockholm und die Durchfahrt durch die Schären in der Abenddämmerung waren unvergeßliche Momente. Dann am anderen Morgen die Einfahrt in den Hafen von Helsinki; schon von weitem sahen wir die weiße Domkirche, die auf einem Hügel gelegen ist.
    Der Campingplatz Rastila liegt ca. 20 km außerhalb von Helsinki. Wir wollten uns die Parkplatzsuche in der Innenstadt erparen und fuhren mit Bus und U-Bahn in die City. Zuerst gingen wir zur Domkirche am Senatsplatz. Im Norden des Platzes erhebt sich die 1830 bis 1852 errichtete klassizistische und in strahlendem Weiß gehaltene Kirche, eines der eindrucksvollsten Bauwerke der Stadt, zu dem breite Treppen von einem Denkmal Alexander II (1894) hinaufführen. Unser Weg durch die Innenstadt führte uns auch zur "Felsenkirche". Die aus einem großen Felsen gesprengte, mit einer Glaskuppel gedeckte Kirche wurde 1969 fertiggestellt. Zum Schluß unserer Besichtigung fuhren wir mit dem Boot nach Suomenlinna, eine Festungsanlage, die hier 1748 bis 1772 errichtet wurde
Schweden
Finnland
Norwegen
                           
 
 
 
Stockholm
 
 
 
 
 
 
 
 
Helsinki
Domkirche
 
 
 
Felsenkirche
 
Suomenlinna

wenn Sie mögen, blättern Sie bitte weiter    Text "Kirkenes"    zurück   nach oben